Vermögenswirksame Leistungen - Verschenken Sie kein Geld!

Vermögenswirksame Leistungen sind Geldbeträge, die Arbeitgeber ihren Beschäftigten zusätzlich zum regulären Lohn oder Gehalt zahlen. Diese Leistungen sind in den Tarifverträgen geregelt. Danach haben die meisten Arbeitnehmer einen tarifvertraglichen Anspruch auf bis zu 480 Euro zusätzlich im Jahr. Diesen Betrag dürfen die Arbeitnehmer für den Aufbau eines eigenen kleinen Vermögens nutzen - daher die Bezeichnung vermögenswirksame Leistung.
Der Arbeitnehmer bestimmt, wie die VWL angelegt werden. Je nach der gewählten Anlageform fördert der Staat die Vermögensbildung mit der sogenannten Arbeitnehmer-Sparzulage. Oft wird das Geld in einem Investmentfonds investiert, oder auch in einen Bausparvertrag. In den meisten Branchen können die VWL auch in einen Riester-Vertrag eingezahlt werden. In der Metall- und Elektrobranche ist diese spezielle Form, die Altervorsorgwirksame Leistungen "AVWL" verbindlich vereinbart. Damit kassieren Sie dann doppelte Förderung.

Wie Sand am Meer
... gibt es Angebote für Kapitalanlagen. Damit die Anlage perfekt auf Ihre individuelle Situation zugeschnitten ist, bieten wir Ihnen einen fairen Vergleich der für Sie interessanten Kapitalkonzepte. Wir vermitteln Ihnen Anlagen, die nach objektiven Kriterien eine sehr hohe Qualität haben und bei den diversen Tests und Ratings als Testsieger bewertet wurden. Unsere Unabhängigkeit ist Ihr Vorteil.

Fordern Sie ein individuelles Angebot. Gerne sind wir für Sie da.

vermoegenswirksame leistungen

Empfehlungen
Branchenbuch

Links