Riester Rente

„Schlaue Leute machen mit"-
So titelte die Stiftung Warentest in ihrer FINANZtest-Ausgabe. Die Riester-Rente wird immer besser, weil immer mehr Beitrag gefördert wird. Unter Renditeaspekten ist sie für fast jeden, der sie bekommen kann, das richtige Produkt. Im Jahr 2010 können Sparer bis zu 2100,-- Euro inklusive der staatlichen Zulage in die Riester-Rente einzahlen und von der Steuer absetzen.
 

Je mehr gespart wird, desto höher wird die Rente im Alter. Doch nicht nur die Förderung vom Staat macht die Riester-Rente interessant. Inzwischen gibt es Produkte, bei denen die Anlage richtig gute Erträge bringt. Ob Banksparplan, Fondssparplan, Bausparvertrag oder Rentenversicherung, die Förderung ist für alle Riester-Verträge gleich. Die staatliche Förderung bewirkt, dass unabhängig vom Einkommen jeder von der Förderung profitiert. Am meisten lohnt sich "Riestern" wegen der Zulagen für Familien mit Kindern. Doch auch für alle anderen ist die Riester-Rente attraktiv. Gutverdiener profitieren zusätzlich zur Förderung noch vom Steuervorteil. Sparer, die vier Prozent ihres beitragspflichtigen Vorjahres- einkommens für die Altersvorsorge sparen, erhalten 154 Euro Grundzulage und für jedes kindergeldberechtigte Kind 185 Euro Kinderzulage. Wenn der Nachwuchs in diesem Jahr auf die Welt gekommen ist, fließen sogar 300 Euro. So erhält eine Familie mit zwei Kindern und einem Neugeborenen in diesem Jahr maximal 978 Euro.

Ein Fondssparplan ist zu empfehlen für Menschen, die jünger als 45 Jahre sind. Sie haben noch genug Zeit, um den chancenreichen Kapitalmarkt optimal nutzen zu können. Das Premium-Produkt hat eine intelligente Mischung aus Renten- und Aktienfonds, verbunden mit einer Beitragsgarantie und einer Höchststandsgarantie. Es wird Ihnen richtig Spaß machen, die Wertentwicklung dieser Fonds-Rente mitzuverfolgen. Für ältere Sparer bietet sich die klassische Rentenversicherung an. Die Renditeerwartung ist hier zwar geringer, dafür aber wird die Rente schon beim Abschluss garantiert.

Wohn-Riester oder korrekt Eigenheimrente ist eine neue Riester-Sparform. Wer mit einem Riester-Vertrag privat für das Alter vorsorgt, kann das abgesparte Geld komplett entnehmen und es in den Bau, Kauf oder Entschuldung einer Immobilie stecken. Gleichzeitig helfen die Riester-Zulagen, einen laufenden Immobilienkredit zu tilgen.

Wie finden Sie die richtige Altersvorsorge?
Exakte Vergleichsmöglichkeiten des in Ihrem Fall günstigsten Anbieters erhalten Sie hier von Ihrem Versicherungsmakler. Einfach anklicken, Ihre Wünsche eingeben und Tarife vergleichen oder ein persönliches Beratungsgespräch vereinbaren.

 
riester-rente

Wo Sie Ihre Versicherungen abschließen bleibt wohl Ihnen überlassen. Der Abschluss bei einem unabhängigen Makler hat viele Vorteile anstatt beim Versicherungsvertreter.

Der große Unterschied: Der Versicherungsvertreter hat nur die Möglichkeit die Produkte seines Versicherers anzubieten während der Makler eine Marktübersicht über die meisten Versicherungsgesellschaften hat. Daher bekommen Sie beim Versicherungsmakler viel einfacher den richtigen Versicherungsvertrag, meist auch noch deutlich preiswerter.

Empfehlungen

Links